smoking chills

23
Sep
2008

was man so alles lernt...

...seit hier werbung gezielt zum thema passend platziert wird:

demnächst wird in indoor-kabinen geraucht

schon heute morgen hatte mich rosmarin per twitter auf diesen link hingewiesen. noch am selben tag stellte ich erfreut fest, dass auch in diesem blog schon fleißig dafür geworben wird.

dabei habe ich gerade noch schmidt bei beckmann eine nach der anderen quarzen sehen und dabei genüsslich eine zigarette geraucht.

isabo hingegen will mit 80 wieder anfangen. na ja, dann hat sie ja immerhin noch mindestens zehn jahre zeit, die zweitbeliebteste deutsche raucherin zu werden.

das thema fängt an, mir spaß zu machen!

21
Sep
2008

Smoke as Metaphor (continued)



Es reicht!
Am Freitag las ich in SpOn diesen Artikel über den Tod eines Rauchers. Dort hin gelangt war ich, weil er unter iGoogle als eine von drei Top-Schlagzeilen angekündigt war. Versteht mich nicht falsch, ich finde es tragisch, dass ein Mensch auf diese Weise zu Tode gekommen ist (wobei man in Uganda eventuell auch für geringere Vergehen von der Dorfgemeinschaft gelyncht wird). Aber ungleich tragischer finde ich, dass der Spiegel neben so vielen schrecklichen Unfällen auf der Welt ausgerechnet darüber berichtet. Was will man uns damit sagen? Etwa, dass wir froh sein dürfen, dass wir in Deutschland ggf. mit einer Geldstrafe davonkommen? Dass ihm recht geschah? Dass Rauchen auf ganz verschiedene Weise zu einem schmerzhaften und qualvollen Tod führen kann? Bedenklich finde ich es allemal.

Unlängst wurde offiziell beschlossen, Raucher seien ab sofort als Kranke zu behandeln. Ach ja?! Alle anderweitig Kranken sollten sofort demonstrieren, denn schließlich wird dadurch ja impliziert, kranke Menschen seien in aller Regel selbst schuld an ihrer Erkrankung.

Ach so ja, und am heutigen Tag der Demenz dürfen wir auch nicht vergessen, darauf hinzuweisen, dass Rauchen das Risiko einer Erkrankung an Alzheimer erhöht.

Was ich aber eigentlich sagen wollte: Die Zahl der Freunde, Bekannten und weniger Bekannten, die in letzter Zeit angeblich aufgehört haben zu rauchen, aber in Wirklichkeit nur keine Zigaretten mehr kaufen, steigt ins Unermessliche. ICH HASSE SCHNORRER! Und Feiglinge, die sich dem Druck der Allgemeinheit beugen und aufhören, aber anschließend der kleinsten Versuchung nicht widerstehen können, finde ich besonders erbärmlich.

15
Feb
2008

steuerzahler leben länger

wer behauptet eigentlich, dass ich am rauchen verrecken werde. meine todesursache wird definitiv "renitenz gegenüber umsatzsteuervoranmeldungsausfüllung" sein. ich hasse es, wenn ich mehr zeit mit bürokratie als mit arbeit zubringe. und genau deswegen werde ich früher sterben. nicht, weil ich rauche.

11
Feb
2008

im qualm erfroren

da bekommt meine rubrik "smoking chills" eine völlig neue dimension: mit jakutsk telefoniert, dort sind es -50°C (wer es nicht glaubt, kann gerne zu der dortigen nacht hier bei mir in der sidebar nachlesen), und es herrscht rauchverbot in allen geschlossenen räumen. da kommt einem hier in berlin das rauchen vor der tür doch richtig frühlingshaft vor.

7
Nov
2007

OpSec

manchmal, nur manchmal, ist es ein verdammt geiles gefühl, die ausländische handykarte auch in der hassgeliebten moabiter heimat ins telefon zu tun. die nummer haben nämlich nur drei leute in deutschland, und die würden sich (eine gern gehörte ausnahme ausgenommen) hüten, mich ohne grund anzurufen.

sendeende. frau saoirse ist jetzt mal für eine knappe woche offline. nicht, ohne sich die letzte zigarette mit einem ISAF-zippo anzuzünden (verschwör verschwör). das darf ja leider nicht mit ins flugzeug.

13
Sep
2007

hirnficken schadet der gesundheit

mein nächstes projekt (falls es nicht längst jemand tut):

ich schreibe ein tribute to Susan Sontag und nenne es "Smoke as Metaphor". oder wahlweise: "die sucht nach dem nichtrauchen als die universelle projektionsfläche des sublim(iert)en wahnsinns im beginnenden 21. jahrhundert".

und da man ja nicht oft genug nena-content produzieren kann, wird hier noch mal das fabelhafte zitat paraphrasiert: leute, deren einzige droge im nichtrauchen und anderen das nichtrauchen predigen besteht, werden nicht nur langweilig, sondern bekommen ziemlich sicher mehr psychosomatische krankheiten als raucher. und leben deshalb deutlich länger und unzufriedener.
den brüller brachte gerade kevinhorstsmama: "vielleicht mutieren ja dann irgendwann in zwei generationen die suchtgene weg". waaaaaah...
logo

fränkische bäuerin

du bist...

Du bist nicht angemeldet.

guckst du wo...

 

Wetter in Jakutsk

Wetter in Buenos Aires

counter

Meine Kommentare

ah ja, als nicht-autor...
ah ja, als nicht-autor kann man natürlich keine...
dieblagen - 18. Feb, 16:39
katzenspielzeug
liebe desideria, vielleicht solltest du den katzen,...
dieblagen - 18. Feb, 16:37
ich möchte bitte...
ich möchte bitte auch ein paar credits, schließlich...
dieblagen - 26. Jan, 17:29
ROCKY HORROR PUSCHEL...
ROCKY HORROR PUSCHEL SHOW! ;-)
dieblagen - 11. Jan, 12:56
arsen und spitzenhäubchen...
arsen und spitzenhäubchen ;-)
dieblagen - 31. Dez, 13:22

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Aktuelle Beiträge

hashtag666
Aphrodite|s Child
Flo |Sangeeto| Dodel (Gast) - 19. Mrz, 04:23
Weniger Zoga, mehr Tantra...
\666\\
Florian Dodel (Gast) - 19. Mrz, 04:21
Auch in Berlin...
... wird Karneval gefeiert. Vielleicht nicht so überschwenglich...
Wintergarten-Ratgeber (Gast) - 26. Jan, 14:49
Leider...
... habe ich diesen Blog zu spät entdeckt. Ein...
Singlebörse (Gast) - 26. Jan, 14:45
Grippe und sonstige Krankheiten
Schweinegrippe, Vorgelgrippe, EHEC... ich hoffe sie...
Peter (Gast) - 16. Okt, 19:58

Saoirse zwitschert

    Status

    Online seit 4458 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 19. Mrz, 04:23

    Credits

    vi knallgrau GmbH

    powered by Antville powered by Helma

    sorua enabled
    xml version of this page
    xml version of this page (summary)
    xml version of this topic

    twoday.net AGB


    Alltagsbewaeltigung
    ausgewebelt
    balkanien
    Berlin, Brauchtum und Beleuchtung
    biker on the storm
    Blogistics and Blogology
    commercials
    Datteloligarchen
    Erdbeeren
    ertraeumtes
    gelesen
    great movies
    great musicians
    irr-land
    Koeln, Kunst und Karneval
    libidinoeses
    ... weitere
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren